Die Autoren...

...und ihre Werke!

Birgit Pauls

 

Tamme lebt in einer Dreiecksbe-ziehung. Während eines Segeltörns findet man eine Tote auf seinem Boot.

 

Er muss feststellen, dass er die Frau, mit der er viele Jahre in Büsum zusammenlebte, überhaupt nicht kannte.

 

Ein Krimi in einer zweisprachigen Ausgabe: Plattdeutsch und Hoch-deutsch.

 

Kim Scheider

 

 

 

 

 

Schon auf der Überfahrt zur Insel Helgoland kündigt es sich an - selbst bei seiner Kursfahrt ist Paul keine entspannte Zeit auf dem Eiland vergönnt.

Das mit Helgoland auf magische Weise verbundene und ihm nur allzu vertraute Atlantis steht kurz vor einer verheerenden Katastrophe. Uralte Mythen und Legenden drohen der fantastischen Welt ein schreck-liches Ende zu bereiten.

 

Unverzüglich macht Pauls sich mit einigen unfreiwilligen Begleitern auf den Weg, um seinen atlantischen Freunden zu Hilfe zu eilen. Statt-dessen geraten sie jedoch in einen nicht enden wollenden Albtraum, aus dem es keinen Ausweg zu geben scheint...

Der rote Feuerstein und die Götter-dämmerung" ist der zweite Band der Feuerstein-Reihe.

 

 

Michael Stoffers

 

Es ist jeden Morgen das gleiche Spiel:

Im Helgoländer Kirchturm ver-sammeln sich die Möwen und werden auf ihre verschiedenen Aufgaben verteilt.Nur eine nicht. Wie gerne würde auch Waldemar sich einmal an der Steilküste den Touristen präsen-tieren. Aber er darf nicht, und das nur, weil er einen schwarzen Fleck auf dem Schnabel hat. Doch Waldemar lässt sich nicht unter-kriegen!

 

Wenn man einen Traum hat,

 

sollte man ihn auch leben!

 

Sie werden Möwen mit anderen Augen sehen, wenn Sie Waldemar kennengelernt haben. Aber nehmen Sie ihn nicht zu ernst...

 

Thomas Breuer

 

Seehundjäger Tamme Boysen ist beunruhigt. Irgendetwas geht auf Helgoland vor, das er nicht ein-ordnen kann: nächtliche Geheim-treffen auf dem Oberland; Gerüchte über neue Pläne zur Insel-erweiterung; ein Einbruch im Hotel Laguna; ein Verräter in den Reihen der Bürgerinitiative; ein geheimer Informant, der geschickt im Internet seine Spuren verwischt. Und dann fällt Tamme Boysen auch noch eine Leiche vor die Füße. Spätestens jetzt benötigt er professionelle Hilfe.

 

Ein Fall für Henning Leander und gleichzeitig eine gute Chance für ihn, sich bei den Helgoländer Lummen-tagen der Vogelwarte Eiken Jürgensen wieder anzunähern. Alles sieht nach einem einfachen Job und erholsamen Tagen auf der Düne und dem Vogelfelsen aus. Doch dann geschieht etwas, das Leander persön-lich nimmt und das den Einsatz seines Lebens von ihm fordert.

 



Peter Mannsdorff

 

Henriette und Peter reisen durch die B-Löcher der Bibel in die Zeit um das Jahr 0. Dort treffen sie Jesus und nehmen ihn mit in ihre Zeit.

 

Jesus hat eine super Idee: Er will mit Peter und Henriette ein Kinderland einrichten. Und wo soll das Kinderland sein?

 

Na, wo schon?

 

Natürlich auf Helgoland...

 


Chris Ehnert

(ehem. Runge)

 

 

 

 

 

Ein Jeder findet seinen Platz, seinen Ort, empfindet das Gefühl von Herzheimat. Ob es nun der Geburtsort ist oder es Einen in die Ferne zieht. Dieses Buch beschreibt all die Gefühle, die jener Ort in einem wecken kann.

 

Nicht immer kann ein Gedicht das zusammenfassen, das man wirklich fühlt, die Gedanken und die "Regeln des Gedichts" lassen sich nicht immer vereinen.

 

Somit wird der Leser in diesem Buch beides finden: Gedichte und Gedanken. Denn eines soll aus dem gelesenen Wort sprechen - das Herz und somit die Seele!

 


Levke Paulsen

"Inselgeflüster" -

Aus dem Leben

einer Helgoländer Familie

 

 

In kurzen Episoden führt die Insulanerin durch alle Jahreszeiten und berichtet von interessanten oder amüsanten Eigenheiten des Insel-lebens. So lässt sie den Zuhörer an den schönsten Strandmomenten des Supersommers ebenso teilhaben, wie an den stürmischen oder den Ausflug zur Küste, der aber doch irgendwie wieder ins Meer zurückführt.


Reimer Boy Eilers

 

"Einigkeit und Recht und Freiheit..."

 

Es kann kein Zufall gewesen sein, dass August Hoffmann von Fallersleben ausgerechnet auf Helgoland das "Lied der Deutschen" in den Sinn kam. Dabei war die Insel zu dieser Poeten-Sternstunde am 26. August 1841 britisch. Und wenn es so geblieben wäre, hätte, hätte... Kaiser Wilhelm aus dem friedlichen Fischerdorf keinen Marinestützpunkt machen können...

 

Es ist wie es ist - aber man sollte es nicht vergessen. Dennoch hat Reimer Boy Eilers kein Geschichtsbuch geschrieben, sondern ein Buch, prall gefüllt mit Geschichten...

...Weil eben doch viel passiert auf gerade mal einem Quadratkilometer und der Düne nebenan.

 



Petra Hartmann

 

Ein schwerer Novembersturm tobt über der Nordsee und reißt große Teile der Helgoländer Düne ins Meer. Wie soll die Robbenküste repariert werden? Meerjungfrau Nestis wünscht sich einfach mal vom Weihnachtsmann 500.000 Kubikmeter Sand...

 

Dies ist die erste Geschichte von Nestis, der Tochter des Nordsee-königs. Sie ist eine bodenständige und etwas rabaukige Nixe, die das Herz auf dem rechten Fleck hat, Mut und Verantwortungsgefühl beweist und mit ihren Freunden spannende Abenteuer erlebt. Taucht mit ihr ein in die Unterwasserwelt und lasst euch von der Geschichte des Weihnachtsands verzaubern.

 


Peter Gerdes

 

Fiese Friesen waren gestern. Hier kommen die Feinsten Friesen-morde!


22 friesische Kurzkrimis, die Auslese des 1. Ostfriesischen Krimipreises inklusive Siegertext und Nominierten - vom Bösen nur das Beste!
Morde und andere kriminelle Fälle auf den Inseln, an der Küste und im Hinterland.
Wir wünschen wohliges Schaudern.

 

Sowie weitere Kurzkrimis u.a. aus

"Ostfriesen morden anders"

 


Tim Erzberg

 

EINE EINSAME INSEL,

 

EINE JUNGE POLIZISTIN,

 

EINE TÖDLICHE FALLE

 

Bei der diesjährigen Regatta vor Helgoland verschwindet ein Junge aus seinem Segelboot. Kurz darauf ereignet sich an den Klippen ein unerklärlicher Todesfall. Polizistin Anna Krüger ist sich sicher: So viele Unglücke in so kurzer Zeit können kein Zufall sein. Entgegen den Erkenntnissen des LKA und den Ansichten ihres Vorgesetzten Paul ermittelt Anna weiter. Dabei stößt sie auf ein tragisches Geheimnis, das weit zurückreicht - bis zu den höllischen Bombennächten von 1945, in denen die Inselbewohner ihre Heimat verloren.

 


Alexander Ruth

 

 

 

 

 

 

Im Kampf gegen Plastik und Meeresverschmut-zung ist sie in der Nordsee unter-wegs: die »Weiße Libelle«. Seit Jahrhunderten fürchten Seeräuber diesen regenbogen-farbenen Mythos mit güldenen Einhörnern auf den Segeln. Schon die alten Wikinger zitterten beim Namen dieses sagenumwobenen Piratenschiffs. Gemeinsam mit einer fantastischen Märchenwesen-Crew machen Kapitän Wild Wild Sonja, die Baronesse Martha de beau, Lieutenant Darfo, Blackbeard Johnny und Einhorn Pinki Jagd auf Umweltsünder – von ihrem geheimen Geheimliegeplatz in Büsum über Wangerooge bis Borkum, von Helgoland bis Sylt. Ihr Hilfsmittel: die magische Seekarte vom nautischen Magierzirkel. Aber es bilden sich schwarze Wolken am Himmel. Es geschehen mysteriöse Anschläge auf die Küstenstädte der Nordsee und die gesamte Tierwelt im Meer. Jetzt sind alles seemännische Können und reichlich Heldenmut gefragt. Wer steckt dahinter? Werden sie es schaffen, das Böse zu bekämpfen – und am Ende den gesamten blauen Planeten zu retten?

 



Holger Bünning

 

Mit Gründung des Helgoländer Seebades in den 1820er-Jahren und der Schaffung einer regelmäßigen Schiffsverbindung zum Festland nahm der Tourismus auf Deutschlands einziger Hochseeinsel Fahrt auf. Da Helgoland damals weder über einen Hafen noch über Landungsstege verfügte, wurden die Passagiere durch Helgoländer Fischer mit sogenannten Börtebooten aus- und wieder eingebootet. Dieser bis heute bestehende Anlandungsdienst ist einmalig in Deutschland. Holger Bünning beschreibt die historische Entwicklung der Boote und der Organisation der Dampferbörte sowie ihre wirtschaftliche und kulturelle Bedeutung seit der Entstehung. Ergänzt wird die Darstellung durch zahlreiche Geschichten rund um Kapitäne und Mannschaften, Rettungseinsätze und außerordentliche Ereignisse sowie eine Vielzahl an – teils historischen – Fotografien.